Logo Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Logo
 

Zugang zum Dokument

Schumacher, Katrin:

Musikalische Begabung und körperliche Behinderung - eine Studie

Datei(en):

Download PDF 2.065kB  




Zitierfähiger Link: Bitte nutzen Sie diese URL, um auf das Dokument zu verlinken oder es zu zitieren:
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:rt2-opus-1337
URL: http://opus.bsz-bw.de/hsrt/volltexte/2012/133/
Institut: Fakultät für Sonderpädagogik
Dokumentart: Studienarbeit
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2012
Publikationsdatum: 06.11.2012
Kurze Inhaltszusammenfassung auf Deutsch Die Arbeit ist eine Interviewstudie. Die Arbeit entfaltet die Frage entfaltet wie sich Musikalität bei Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen entwickelt. Die Autorin nähert sich dieser Frage methodisch über eine Interviewstudie. Entsprechend geht der vorangestellte Theorieteil zunächst darauf ein, was allgemein, d.h. nicht im sonderpädagogischen Kontext, sondern in der Musikwissenschaft unter „musikalisch“ und „musikalisch begabt“ verstanden wird, und welche Aspekte bei der Entwicklung musikalischer Fähigkeiten eine wichtige Rolle spielen.
Sodann bezieht der Theorieteil die ausgewählte Zielgruppe ein, d.h. Menschen mit körperlicher Behinderung. Neben der auch hier erforderlichen Auseinandersetzung mit den relevanten Begrifflichkeiten nehmen die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen für Menschen mit körperlicher Behinderung einen wichtigen Stellenwert ein. Denn diese haben einen großen Einfluss darauf, wie sich die Betroffenen in ihrer sozialen Umwelt persönlich entfalten können und welche Möglichkeiten ihnen ggf. vorenthalten bleiben bzw. verwehrt sind.
Da die bisher genannten Aspekte, d.h. die (musikalische) Entwicklung, der Beruf, die Gesellschaft, die Körperbehinderung und die persönlichen Möglichkeiten zur Gestaltung der Lebenswelt einen Einfluss darauf haben können, wie die Betroffenen sich selbst sehen, d.h. auf welche Weise sie sich in ihrer sozialen Umwelt selbst „definieren“, bedarf letztlich auch der Begriff „Selbstkonzept“ einer näheren theoretischen Betrachtung. Im Anschluss wird die durchgeführte Interviewstudie vorgestellt und diskutiert. Diejenigen Aspekte werden besonders herausgestellt, die für den musikalischen Werdegang von vier befragten Musikern mit körperlicher Behinderung wichtig waren. Die Planung, d.h. die Fragestellungen, Zielsetzungen und methodischen Vorüberlegungen zu den durchgeführten leitfadengestützten Interviews, sowie die Auswertung und Interpretation der erhobenen Daten werden im empirischen Teil dokumentiert.
Kontrollierte Schlagwörter (Deutsch): Sonderpädagogik, Behinderung, Körperbehinderung, Musikpädagogik, Sozialisation, Musikinstrument, Interviewstudie, Leitfadeninterview, außerschulische
Freie Schlagwörter (Deutsch): Musikalität, musikalische Entwicklung, Instrumentalunterricht, Sozialisation, Üben, Übung, Schulmusik
DDC-Sachgruppe: Erziehung, Schul- und Bildungswesen
Lizenz: Veröffentlichungsvertrag mit Print-on-Demand (PH Ludwigsburg)