Zugang zum Dokument

Qudah, Ahmad Hassan Al-:

Pre-Service Mathematics Teacher Education in Jordan : Description and Analysis of the Situation at the University of Jordan/Amman ; A Case Study

Mathematiklehrerausbildung in Jordanien : die Situation an der Universität von Jordanien/Amman ; eine Fallstudie

Datei(en):

Download PDF 33kB   Download PDF 13kB   Download PDF 10kB   Download PDF 8kB   Download PDF 66kB   Download PDF 61kB   Download PDF 154kB   Download PDF 356kB   Download PDF 233kB   Download PDF 76kB   Download PDF 40kB   Download PDF 11kB   Download PDF 20kB   Download PDF 8kB   Download PDF 954kB  




Zitierfähiger Link: Bitte nutzen Sie diese URL, um auf das Dokument zu verlinken oder es zu zitieren:
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:16-opus-30622
URL: http://opus.bsz-bw.de/phhd/volltexte/2002/3062/
Hauptberichter: Abele, Albrecht, Prof. Dr. rer.nat.
Fakultät: Fakultät für Natur- und Gesellschaftswissenschaften (Fak. III)
Institut: Fach Mathematik
Dokumentart: Dissertation
Sprache: Englisch
Erstellungsjahr: 2002
Publikationsdatum: 03.12.2002
Tag der mündlichen Prüfung: 14.09.2002
Kurze Inhaltszusammenfassung auf Deutsch ix
Introduction
The study has the purpose
(1) to describe and explore the Mathematics student teachers’ performance inside the
classroom during the training course “teaching practice” at the University of Jordan/
Amman, and
(2) to include the main factors which influence the development of the professional
teaching competence in their mode of action.
This study has particularly the aim to investigate the difficulties which face the student
teachers’ performance, and the facilities which help them in their performance and decrease
the obstacles of the development of student teachers’ performance.
The study has the aim to answer the following questions:
1. How does the performance of student teachers develop with respect to time of the
training course?
2. What difficulties do the student teachers face during the training course?
3. What are the facilities that help in developing student teachers’ performance during
the training course?
4. What are the factors related to performance? Are they personal, social, methodological,
or related to mastering the curriculum?
5. What is the relation between student teachers’ performance and supervision?
The 1st opening chapter of the study describes some facts about Jordan, the school system
there, the system of pre-service teacher education, the background of the study, and the
purpose of the study with the questions mentioned above.
In the 2nd chapter a review of the existing literature follows with the theoretical concepts
which are connected with the questions. Main concepts are: development of teachers’ performance,
factors affecting the trainees’ performance, supervision and teacher development,
problems of beginning teachers, models in teacher development, facilities that help
trainees, standards of teaching competences, methodological basis of teaching Mathema tics.
Chapter 3 describes the plan of the empirical research and the four methodological tools
which are used: video tapes, interviews, questionnaires, and self reports. It is a case study
with the seven Mathematics student teachers of the academic year 1999/2000 at the university
of Jordan/Amman.
Chapter 4 contains the data collection from the four resources in English. The data material
was collected in Arabic and then translated into English by the author.
Chapter 5 starts with the data analysis and description of the 7 cases.
Chapter 6 continues the data analysis, presents the results, discusses these in an overview.
This leads in chapter 7 to a combination of the results which come from the analysis of
chapters 5 and 6, and to the answers to the que stions 1—5.
The main results are concentrated around the main features of performance, which are in
the teacher education plan of Amman five areas: lesson plan, mastering content knowledge,
methods of teaching, assessment of teaching, and classroom management.
This study is the first one which describes and analyses scientifically the phase of practice
teaching at Jordanian universities. It is done exemplary at the University of Jordan/Amman
with all Mathematics student teachers of one academic year. It for the first time is possible
to win insight in the individual professional development of single student teachers in Jordan,
and insight in the influence of specific relating factors. This study has a valuable
starting point, looks to be won for a further development of the teacher-training in Jordan.
These are attached in a short section as "recommendations".
Kurze Inhaltszusammenfassung auf Deutsch vii
Zusammenfassung in deutscher Sprache
Die Arbeit verfolgt den Zweck,
(1) die Phase des Praktikums “Teaching Practice“ der Lehrerausbildung an den Universitäten
in Jordanien am Beispiel der Universität Amman und am Beispiel des Faches Mathematik
zu beschreiben und
(2) die Hauptfaktoren, die dort die Entwicklung der professionellen Lehrkompetenz beeinflussen,
in ihrer Wirkungsweise zu erfassen.
Insbesondere hat die Arbeit die Zielsetzung, die Schwierigkeiten aufzuspüren, die den angehenden
Lehrern (“student teachers“) in dieser Ausbildungs- und Trainingsphase begegnen und
Möglichkeiten aufzuzeigen, welche die Hindernisse vermindern könnten, die der Entwicklung
der Lehrkompetenz im Wege stehen.
Dies führt zu den folgenden Fragen:
1. Wie entwickelt sich diese Kompetenz der auszubildenden Lehrer in Abhängigkeit zum
zeitlichen Verlauf der Trainingsphase?
2. Welches sind die Schwierigkeiten, die dieser Entwicklung in der Trainingsphase entgegenstehen?
3. Welche Bedingungen oder Faktoren helfen den Studierenden, diese Schwierigkeiten zu
mindern?
4. Welcher Art sind die damit verbundenen Faktoren? Betreffen sie personelle, soziale,
methodische Belange oder sind sie mit der Kenntnis der Lehrinhalte (Mathematik) in
Verbindung zu bringen?
5. Was ist die Beziehung zwischen der angestrebten Lehrkompetenz und der Beratung?
Die Arbeit beginnt mit einem ersten, vorbereitenden Kapitel. Dieses beschreibt das jordanische
Bildungssystem, insbesondere die Struktur der Lehrerausbildung als den Hintergrund der
vorliegenden Studie. Die Fokussierung auf die Phase des Schulpraktikums führt hin zur Zie lsetzung
der Studie und zur Formulierung der o.g. Zielfragen.
Im 2. Kapitel folgt ein Überblick über die vorhandene Literatur, aus dem sich die theoretische
Basis der Studie ergibt. Dabei werden die mit den Fragestellungen zusammenhängenden theoretischen
Konzepte zusammengestellt: Entwicklung der professionellen Lehrkompetenz,
Faktoren, welche diese Beeinflussen, Einfluss der Supervision auf diese Entwicklung, Modelle
der Professionalisierung, Probleme der Lehrerstudenten und Lehrer-Anfänger, Bedingungen,
die den Studierenden bei ihren Schwierigkeiten helfen könnten, Standards für die
Lehrkompetenz, didaktische und methodische Grundlagen des Mathematikunterrichts.
Das 3. Kapitel beschreibt den Plan der folgenden empirischen Studie und die vier methodischen
Instrumente der Untersuchung, die dabei Verwendung finden: Videoaufzeichnungen
von Unterrichtsstunden (video tape), Interviews mit den Ausbildungslehrern (interview), Fragebogen
für die Studierenden (questionnaire), Bericht der Studierenden (selfreport). Die Arbeit
ist als Fallstudie mit den sieben Studierenden des Faches Mathematik des Jahrganges
1999/2000 angelegt; die Ergebnisse werden qualitativ beschreibend ermittelt.
Kapitel 4 enthält die vollständige Kollektion aller erhobenen Daten in englische Sprache. Das
Datenmaterial wurde an der Universität Amman und den zugeordneten Ausbildungsschulen
Ammans in arabischer Sprache erhoben und vom Autor ins Englische übertragen.
viii
In Kapitel 5 wird die Datenanalyse der sieben betrachteten Einzelfälle zunächst deskriptiv und
in Kapitel 6 zusammenfassend vorgestellt; die daraus entstehenden Ergebnisse werden diskutiert
und übersichtlich zusammengestellt .
Dies führt in Kapitel 7 zu einer Zusammenfassung der Ergebnisse und damit zur Beantwortung
der fünf oben ganannten Leitfragen.
Die Ergebnisse konzentrieren sich auf fünf wichtige Hauptgesichtspunkte der Lehrkompetenz,
welche im jordanischen Ausbildungsplan besonderes Gewicht haben: Vorbereitung der Stunde/
Unterrichtsentwurf (“lesson plan“), Durchführung der Stunde nach organisatorischen und
sozialen Gesichtspunkten (“classroom management“), inhaltliche, mathematische Richtigkeit
(“mastering content knowledge“), Lehrmethode (“methods of teaching“), Überprüfung des
Lehrerfolges (“assessment of teaching“).
Eine derartige Beschreibung und Analyse der die Lehrerbildung betreffenden bestehenden
Verhältnisse wird mit dieser Studie für das Königreich Jordanien erstmalig vorgelegt. Das
exemplarische Vorgehen mit dem Beispiel der Einführung von Mathematikstudenten der
Universität Amman in die Schulpraxis und deren weitere Einübung gewährt erstmalig Einblick
in die individuelle professionelle Entwicklung einzelner Lehramtsstudenten in Jordanien
und den Einfluss einzelner Kontextfaktoren. Damit ist diese Studie ein wertvoller Ausgangspunkt,
Einsichten für eine Weiterentwicklung der Lehrerausbildung in Jordanien zu gewinnen,
welche in einem kurzen Abschlußabschnitt als „Empfehlungen“ angefügt sind.
Kontrollierte Schlagwörter (Deutsch): Lehrerbildung
Freie Schlagwörter (Deutsch): Schulpraktikum
Freie Schlagwörter (Englisch): pre-service teacheer education , school practice , university of Jordan
DDC-Sachgruppe: Erziehung, Schul- und Bildungswesen
Urheberrecht: Hinweis zum Urheberrecht