Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
Schließen

Lösungsansätze zur Gestaltung einer nachhaltigen Strom Supply Chain im Zeitalter der Energiewende und Digitalisierung

  • Die Energiewende führt zu großen Herausforderungen für die Energiebranche und vor allem für die Netzbetreiber. Steigende dezentrale Einspeisungen aus erneuerbaren Energien (wie Photovoltaikanlagen) und die zu erwartenden hohen Entnahmen durch die Elektromobilität belasten direkt die Niederspannungsnetze der Verteilnetzbetreiber und verändern durch ihre Volatilität die Anforderungen zur Sicherstellung der unterbrechungsfreien Stromversorgung. Stabile Netze setzen ein permanentes Gleichgewicht von Einspeisung und Verbrauch voraus. Abweichungen führen zu Netzausfällen und einer möglichen Kettenreaktion auf die überlagerte Netzebene.

Export metadata

Additional Services

Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Document Type:Part of a Book
Language:German
Author:Iris Hausladen, Kerstin Eiselbrecher
Editor:Meike Schröder, Kirsten Wegner
Chairs and Professorships:Chair of IT-based Logistics
DOI:https://doi.org/10.1007/978-3-658-25412-4_30
Parent Title (German):Logistik im Wandel der Zeit : von der Produktionssteuerung zu vernetzten Supply Chains : Festschrift für Wolfgang Kersten zum 60. Geburtstag
ISBN:978-3-658-25412-4
Place of publication:Wiesbaden
Publisher:Springer
Year of Completion:2019
First Page:647
Last Page:672
Tag:Digitalisierung; Elektromobilität; Energiewende; Erneuerbare Energien; Nachhaltigkeit; Strom Supply Chain; Verteilnetzbetreiber
Content Focus:Academic Audience
Licence (German):License LogoUrheberrechtlich geschützt